Releases
Connichi 2015

Die bereits 14. Connichi bietete euch wieder ein vielfältiges Programm rund um Japan, Anime und Manga.

Natürlich war ich wieder dabei und kam diesmal nur 4 Stunden nach der offiziellen Eröffnung an, 2 Stunden später als letztes Jahr!

Die gewaltige Schlange von Animeboys und -girls konnte ich deswegen nicht sehen.

Die Connichi selbst ist wieder sehr voll gewesen, aber wenn man irgendwohin wollte, hat man den Ort schnell erreicht, da die Infrastruktur des Kongress Palais optimal für Massen konstruiert wurde.

Freitags gab es leider nicht sehr viel zu sehen, Schuld ist meine späte Ankunftszeit.

Die Workshops, welche mich interessierten waren alle auf Freitag gelegt und konnte deswegen nur den Worbla's Finest Art Workshop besuchen.

Worbla ist ein ziemlich geiles Material zum Rüstungen herstellen, man kann es erhitzen und ist dann verformbar.

Die Qualität spiegelt sich aber leider im Preis wider, weswegen das Material sehr teuer ist.

Es gab viele Fantreffen, darunter auch eins mit Fansubbern, ich hab aber Fotos von vorherigen Treffs gesehen und diesen Gestalten will ich mich nicht nähern.

Wie jedes Jahr gab es diesmal auch wieder eine Gaming Area, in der Turniere veranstaltet wurden und Spiele angetestet werden konnten. Leider gab es dieses Jahr kein Naruto Turnier, letztes Jahr hab ich es irgendwie auf den 4. Platz geschafft, dabei bin ich verdammt schlecht. Rock Lee ist OP.

Seit ungefähr 2012 werden Publisher immer aktiver und stärker, am Samstag habe ich viel Zeit bei Kazé und Peppermint verbracht und sie ein klein wenig ausgefragt.

Am Peppermint Stand wurde mir Weiß/Schwarz beigebracht, das macht schon ziemlich Bock, aber ich als armer Flüchtling-kun kann mir ein Kartenspiel für Kinder nicht leisten. Crunchyroll hatte auch einen Stand, sie hatten einen Livestream eingerichtet und jeden Tag stand eine Gruppe Mädchen vor der Kamera und haben Mädchenzeugs gemacht. Zum Glück waren sie kawaii, sonst wär fremdschämen aktiv.

Sonntags gab es Entscheidungen für das World Cosplay Summit Deutschland und dieses Jahr war wirklich fast jede Gruppe ziemlich gut.

Der Gewinner für Deutschland dieses Jahr war Team CupCat mit den Charakteren Shiro Yoshiwara & Anri Yoshiwara aus dem Manga Adekan.

Nie gehört, aber deren Vorstellung war ziemlich geil, eine von den beiden wurde erstmal über die Bühne gejagt, danach gab es einen mega authentischen Schwertkampf und bisschen spooky Atmosphäre. AUf jeden Fall verdient.

Meine persönlichen Highlights waren die Ehrengäste:

-Jouji Nakata, welcher Alucard die japanische Stimme verlieh,

-Torsten MEchow, die deutsche Stimme fE Alucard,

-Hiroyuki Yamaga, der Chef und Babo von GAINAX, welcher die 2. Season von Panty und Stocking seit Jahren prokrastiniert

-Elffi, ein korrekter Cosplayer aus Finnland und seine Freundin Calssara, die auch cosplayt

-Reika, sie ist eine japanische Cosplayerin und hat Deutschland schon öfter besucht.

Die Abschlussveranstaltung war dieses Jahr sehr putzig.

Herr Nakata und Herr MEchow haben durch den Verleih ihrer Stimme an Alucard eine ganz kyute Bromance aufgebaut und man konnte richtig sehen wie stolz die beiden aufeinander waren. Die japanischen Ehrengäste haben ihre 3 Worte deutsch präsentiert und danach gab es dann noch Siegerehrungen fE diverse Aktionen die es auf der Con gab.

Ich weiß nicht wer Interesse an Cosplay hat, aber ich verlink mal die Gastcosplayer und ein paar nennenswerte Cosplayer:

https://www.facebook.com/ElffiCosplay/?fref=ts

https://www.facebook.com/calssara.cosplay/?fref=ts

https://www.facebook.com/Reika-315573555144954/?fref=ts

https://www.facebook.com/K-I-M-I-Cosplay-Didje-Photography-291363174301503/?fref=ts

https://www.facebook.com/sachikocos/?fref=ts

Ich hab keine Fotos geschossen.

Bis zum nächsten Jahr